Thema: Betteln Skopje-Oberbuchsitten-Passau-Wien - eine Migrationsgeschichte

Kapitel 16Wien ist eine Traumstadt fĂĽr Roma vom Balkan

Beitrag von Usnija Buligović


Usnija Buligović, Wien Wien ist eine Traumstadt für Roma vom Balkan. Wien ist der Romano Than!, 2014 Regie: Boban und Usnija Buligović
Kamera und Schnitt: Aleksandar Petrovic, Boban Buligović, 6,18 min

Wenn man von österreichischen Roma spricht, denkt man in erster Linie an die etwa 25.000 sogenannten autochthonen wie die burgenländischen Roma, die Lovara und die Sinti. Die Roma, die vom Balkan nach Österreich kamen, werden dabei oft nicht mitgedacht, obwohl sie eigentlich die größte Gruppe bilden. Im Rahmen der Ausstellung »Romane Thana« stelle ich diese Gruppe als Teil der österreichischen Gastarbeiter-Geschichte vor und frage nach den Orten, die sie geprägt haben.

Amalia Buligovits, 39 Jahre alt, ist eine Romnji aus der Vojvodina. Sie kam vor drei Jahren nach Wien. Branko Jovanović Bako ist einer der berühmtesten Künstler der Tamburica-Musikszene. Seine Eltern kamen 1984 aus Boljevci, damaliges Jugoslawien, nach Wien. Branko wurde 1988 geboren und ist im 20. Bezirk aufgewachsen. Obwohl er beruflich sehr viel herumreisen muss, spielt Wien auch für ihn eine ganz besondere Rolle.

Amalia Buligovits am Wiener Rathausplatz, 2014
Amalia Buligovits am Wiener Rathausplatz, 2014

Fotografie

Usnija Buligović, Wien